L’Angolo

Restauranttester bewertet:
Durchschnitt
Essen
Qualität
Service
Ambiente
Preis/Leistung
Besucher bewerten:
Durchschnitt Nicht bewertet
Essen Nicht bewertet
Qualität Nicht bewertet
Service Nicht bewertet
Ambiente Nicht bewertet
Preis/Leistung Nicht bewertet

Besitzer_web_600x600 Innen2_web_600x600 Essen_web_600x600

Küche: Kontakt: Öffnungszeiten:
Itelienisch Augustinerstraße 8
55116 Mainz
Tel.: 06131-231737
Mo – Sa: ab 11 Uhr,
So: ab 12 Uhr
Fazit:
Das L’Angolo ist der kleine Italiener mit großem Herzen und ausgesprochen leckerer Küche. Neben vielen kulinarischen Köstlichkeiten sollte man in jedem Fall die hausgemachten Nudeln und das hausgemachte Brot probieren, das wunderbare Tiramisu und einen der besten Espressi von Mainz. Der Service ist wunderbar familiär, dank Lilo Rizzo und Biagio Costa. Im Sommer sitzt man typisch italienisch auf der Straße an kleinen Tischen, schaut in die belebte Augustinerstraße oder blickt direkt auf das älteste Haus von Mainz, das Haus zum Stein.

Der kleine Italiener – bodenständig und hausgemacht

Das L’Angolo im Herzen der Mainzer Altstadt feiert 20-jähriges Jubiläum

Von Michael Bonewitz

Fast unbemerkt feiert ein beliebter Italiener in der Mainzer Altstadt Jubiläum – das Bistrorante L’Angolo. Früher hatte hier in den gleichen Räumen Michael Müller die französisch-elsässische Küche im legendären Restaurant „Zum Augustiner“ zelebriert. Heute betreiben Hans Jürgen Kern und Claudio Falanga den kleinen Italiener sehr erfolgreich und blicken bereits auf zwei Jahrzehnte in der Augustinerstraße 8 zurück.

Das Ambiente
Zum 20-jährigen Jubiläum haben sich die Inhaber vom L’Angolo ein neues Outfit gegönnt. Tische, Stühle, der Boden, die Theke und auch die Küche erstrahlen in neuem Glanz. Dabei haben sie so geschickt renoviert, dass man sich sofort zuhause fühlt und erst auf dem zweiten Blick merkt, was sich alles geändert hat. Nicht zu übersehen, die vielen Filmszenen mit Fotoabzügen direkt aus den Filmstudios Cinecittà in Rom: Marcello Mastroianni, Claudia Cardinale, Sophia Loren, Anita Ekberg – eine kleine Zeitreise in die Hochphase des italienischen Kinos von Fellini bis Sergio Leone.

Der Wirt
Keine Frage, das L‘Angolo ist Claudio Falangas heimliche Liebe. Er ist zwar in Mainz geboren, aber seine Eltern stammen aus Neapel und so lebt Claudio, zumindest mal gastronomisch, seine italienischen Wurzeln am liebsten im L’Angolo aus. Gelernt hat er einst bei der Firma Eckes Industriekaufmann, hat aber schon immer in der Gastronomie gearbeitet. Er wirkte im Stars in der Malakoff-Passage, im Trattoria neben dem Residenzkino, hat unter anderem mit dem einstigen 05-Spieler Fabian Gerber den Citrus-Beach betrieben und ist mit Hans Jürgen Kern und Chris Hillebrand Mitgesellschafter im Citrus.

Das Konzept
„Wir wollten von Anfang an kein hochpreisiges Gourmet-Restaurant sein, sondern eine bodenständige Küche anbieten, mit Gerichten wie zuhause bei uns in Italien“, erklärt Claudio Falanga. Hausgemacht sind demnach die Nudeln, nicht zu vergessen das Brot und selbst das Tiramisu, nach einem Familienrezept von Falangas Mutter, täglich frisch und nur solange der Vorrat reicht. Die Auswahl der Speisen zwischen Pizza und Pasta ist klug zusammengestellt, wobei es sich immer lohnt, einen Blick auf die Spezialitäten des Hauses zu werfen: ein Carpaccio vom Oktopus oder Tagliatelle con Coda di Rospo mit Seeteufel, Cherrytomaten & Zucchini, eine Salsiccia Siciliana alla griglia con Insalata, gebratene Salsiccia-Wurst mit marktfrischem Salat oder ein Wolfsbarsch sizilianischer Art mit Satzkartoffeln & marktfrischem Salat. Sehr empfehlenswert sind auch die hausgemachten Nudeln im ganzen Parmesan gewendet mit Champignons.

Die Getränke
Immerhin – einen Riesling vom Weingut Gehring aus Rheinhessen entdeckt man auf der Getränkekarte, ansonsten bleibt Claudio Falanga sich und seinem italienischem Konzept treu – Weine aus Sizilien, Venetien und der Toscana. Vom einfachen Pino Grigio bis zum ausgezeichneten Lugana Monte del Frà oder einem klassischen Primitivo.

Fazit
Das L’Angolo ist der kleine Italiener mit großem Herzen und ausgesprochen leckerer Küche. Neben vielen kulinarischen Köstlichkeiten sollte man in jedem Fall die hausgemachten Nudeln und das hausgemachte Brot probieren, das wunderbare Tiramisu und einen der besten Espressi von Mainz. Der Service ist wunderbar familiär, dank Lilo Rizzo und Biagio Costa. Im Sommer sitzt man typisch italienisch auf der Straße an kleinen Tischen, schaut in die belebte Augustinerstraße oder blickt direkt auf das älteste Haus von Mainz, das Haus zum Stein.

Info: Bistrorante L`Angolo Mainz, Augustinerstraße 8, 55116 Mainz, Telefon: 06131 – 231737.
Öffnungszeiten: Montags bis samstags ab 11 Uhr, sonntags ab 12 Uhr.

Facebookgoogle_plusmailFacebookgoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Bewerten die Sterne anklicken.
Essen
Qualität
Service
Ambiente
Preis/Leistung